Warten auf den Sync :-( oder der Griff in die Trickkiste

Warten auf den Sync :-( oder der Griff in die Trickkiste

Es kann einen schon nerven. Da hat man die coolste Hardware im ganzen Block, die neueste Software und dann das. Plötzlich geht der Sync nur noch tröpfchenweise. Also bei mir dauerte es schon mal zwischen 20 Minuten und einer dreiviertel Stunde. Jetzt gibt es zwar alle möglichen Lösungen das Backup abzuschalten (sogar eine Software soll es geben), aber spätestens bei größeren Problemen, oder wenn einem der iPod touch oder das iPhone geklaut wird, ist man froh ein Backup zu haben. Also keine wirkliche Lösung.

Es gibt jedoch einen Trick wie man den Prozess beschleunigen kann. Man schließt den iPod touch oder das iPhone an und öffnet iTunes (falls das nicht automatisch passiert). Dann geht man in iTunes auf das iPod- oder iPhone-Symbol in der linken Spalte und macht einen Rechtsklick (auf dem Mac auch wahlweise Control + Mouseklick). In dem erscheinenden Contextmenue wählt man dann “Alle Warnungen zurücksetzen”. Danach wirft man iPod oder iPhone aus. Jetzt wieder anschließen und syncen. Es erscheint ein Popup dass fragt ob Informationen an Apple übertragen werden sollen oder nicht. Das Häkchen bitte bei “Nicht senden” machen und Sync fortsetzen. Dieser Sync dauert dann noch recht lange die folgenden werden aber deutlich schneller. Das liegt daran, dass iTunes und iPod oder iPhone vor dem Sync nicht mehr alle Analysen erledigen und für Apple aufbereiten müssen. Also bei mir läuft das wunderbar.

Im übrigen soll Apple in den kommenden zwei Wochen ein Update bringen, dass den Fehler beheben soll. Bis dahin wünschen wir Euch viel Erfolg mit unserem Tipp. Falls Ihr Fragen habt, immer zu.