Häufige Abstürze: Abhilfe für iPhone und iPod.

Häufige Abstürze: Abhilfe für iPhone und iPod.

Nicht nur unsem Leser Cyat ging es mit seinem neuen iPhone so. In allen einschlägigen Foren (z. B. hier) ist derzeit darüber zu lesen, dass User vermehrt über plötzliche Abstürze von iPhone und iPod touch berichten und um Hilfe suchen. Das Problem betrifft offenbar sowohl die Software-Version 2.0.1 als auch 2.0.2, unabhängig davon, ob es sich um ein “gejailbreaktes” Gerät handelt oder nicht.

iPhone Crash

iPhone Crash

Die Abstürze sind anscheinend die Folge einer fehlerhafte Authentifizierung der Apps in iTunes (so wird zumindest gemutmasst). Apple verspricht das Problem im kommenden Update zu beheben. Angeblich erscheint das Update zusammen mit einer neuen iTunes Version in der ersten Septemberwoche. Wer sich bis dahin selber helfen will, hier eine Zusammenfassung der Maßnahmen, die in den meisten Fällen zum Erfolg dgeführt haben (ohne Gewähr, schaden tut’s aber auch nicht):

Die Restore-Methode

  1. Als allererstes immer ein vollständiges Backup machen (synchronisieren), dann das Backup des iPhones (Library, Aplication Support, MobileSync, Backup) an eine andere Stelle sichern (verschieben, nicht löschen).
  2. Dann in iTunes einen sauberen Restore (wiederherstellen), bitte nicht aus dem Backup. Dann, falls nötig, das Upgrade auf 2.0.2 ausführen, falls schon 2.0.2 vorhanden ist, direkt den Sync.

In den vielen Fällen läuft danach alles wieder ohne Probleme, vorausgesetzt iPod/iPhone sind nicht gehackt. Sollte etwas schief gehen, kann man immer noch den Backup-Ordner an die alte Stelle zurückschieben und einen Restore aus dem Backup machen. Wir empfehlen aber immer den sauberen Restore, denn beim Restore aus dem Backup können immer auch alte Fehler zurückübertragen werden. Man hat zwar etwas mehr Arbeit, aber das Ergebnis ist auch sicherer.

Das Downgrade von iTunes

In eingen Fällen soll ein Downgrade von iTunes 7.7.1 auf 7.7 die Probleme gelöst haben:

  1. iTunes 7.7 hier herunterladen
  2. iTunes 7.7.1 aus dem Programme-Ordner löschen
  3. Zur Sicherheit, dass der Installer diese Dateien neu schreibt, löschen:
  4. /System/Library/Extensions/AppleMobileDevice.kext
    /System/Library/PrivateFrameworks/DeviceLink.framework
    /System/Library/PrivateFrameworks/MobileDevice.framework
    /Library/Receipts/AppleMobileDeviceSupport.pkg

  5. iTunes 7.7 installieren
  6. iPhone oder iPod touch wie oben zurücksetzen und neu syncen

Apps reduzieren

Wenn alles nichts hilft (oder auch schon vorher) beim nächsten Sync die Apps auf maximal 14 reduzieren. OS 2.0.1 und 2.0.2 haben einen Bug der dazu führen kann, dass iPhones und iPods (touch) mit mehr als 15 zusätzlich installierten Apps (Webapps zählen nicht mit) permanente Abstürze haben.

Wir bleiben am Ball, falls es weitere Lösungsvorschläge gibt oder Abhilfe von Apple, werden wir hier darüber berichten.