Mountain Lion und das WLAN-Problem – offenbar gelöst (bei einigen klappt’s) …

Mountain Lion und das WLAN-Problem – offenbar gelöst (bei einigen klappt's) ...

Nachdem auch mir so langsam die Lust verging, alle zwei Minuten das WLAN zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, brachte der dritte Recherche-Tag in den einschlägigen Foren neben nutzlosen bis gefährlichen Lösungsansätzen endlich auch einen vielversprechenden Ansatz. Offenbar sind in erster Linie User mit bestimmten Router-Typer betroffen, hier in Deutschland offenbar hauptsächlich T-Online Kunden mit Speedport Router.

Der Lösungsansatz ist recht einfach und geht so:

  1.  Öffne ein Terminal Fenster
  2. Kopiere die folgende Zeile hinein:
    sudo /usr/libexec/airportd debug +alluserland +alldriver +allvendor +LogFile
  3. Gibt dein User-Passwort ein und bestätige mit “Enter”
  4. Freu dich …

Keine Angst, passieren kann eigentlich nichts, der Terminal-Befehl versetzt lediglich den Airport-Daemon in den Debug-Modus. Hier jedenfalls läuft’s seitdem rund. :-)

[Edit:] Zum Ausschalten des Debug-Modus einfach die gleiche Zeile – allerdings mit Minuszeichen versehen! – eingeben und mit “Enter” bestätigen:
sudo /usr/libexec/airportd debug -alluserland -alldriver -allvendor -LogFile