iPhone OS 3.1.3 und iTunes 9.0.3.

iPhone OS 3.1.3 und iTunes 9.0.3.

Während OS 3.2 bereits die Entwickler beschäftigt, beglückt Apple uns “Normal”-User mit dem Update auf 3.1.3, ladbar – wie gewohnt – über iTunes.

firefoxsnap001

Wichtigste Verbesserungen sind die verbesserte der Batterieanzeige beim iPhone 3GS sowie mehr Zuverlässigkeit bei Benutzung von Dritthersteller-Apps. Die Apple-Entwickler nutzten natürlich die Gelegenheit auch um einige relevante Sicherheitslücken zu schließen, genannt seien an erster Stelle die Bereiche CoreAudio, ImageIO, WebKit/Safari. Gewerkelt haben die Apple-Entwickler auch am Recovery-Modus – so soll es einem potentiellen iPhone-Dieb nicht mehr möglich sein, bei einem passwortgeschützten iPhone/iPod touch  auf die Daten des Besitzers zuzugreifen. fscklog berichtet zudem, dass das Update den Exploit beseitigt, dessen sich die Jailbreak-Tools blackra1n und redsn0w bedienten, wer ein “gejailbreaktes” Gerät sein eigen nennt, muss also auf eine neue Version dieser Hacks oder des Pwnage Tools warten.

Ebenfalls empfohlen sei das Update auf iTunes 9.0.3, das einige kleine Fehler behebt, darunter auch das Problem, dass iTunesdas Passwort des iTunes Store vergisst, sowie allgemeine Stabilitäts- und Performance-Probleme beseitigen. Ausführliche Infos und Download hier, mindestens Mac OS 10.4.11 / Windows XP SP2.