iOS 5 Update Panik

iOS 5 Update Panik

Probleme beim Update auf iOS 5 an allen Ecken – egal ob iPad 2 oder iPhone 4, die Supportforen quellen förmlich über mit Schreckensmeldungen wie “iPhone iOS 5 ERROR! HELP!”

Das eigentliche Problem scheint indes zu sein, dass iTunes nach dem eigentlichen Download der immerhin über 700 MB iOS Software die Verbindung zum Apple-Server braucht, um nach der Installation des iOS  eine Aktivierung des Geräts mit dem neuen Betriebssystem durchzuführen.

Nachdem ich wenigstens zehn mal den Update-Prozess (per Restore, s. u.) gestartet habe und auch schon leicht unruhig wurde, da das iPad noch immer im Recovery-Modus festhing und ich die unterschiedlichsten Fehlermeldungen bekam (Fehler 3004, “This device is not eligible for the requested build”), klappte es letztendlich doch.

Wichtig: Ratschläge wie “letztes Backup löschen” bitte unbedingt ignorieren! Das ist Quatsch!

So läuft’s richtig:

  1. Backup des iDevice machen
  2. System und iTunes updaten
  3. Virenscanner und Firewall vorübergehend abschalten (nicht verifiziert, ob es hilft, schadet aber auch nicht ;-) ), alle nicht benötigten USB-Verbindungen trennen, Rechner am besten über LAN-Kabel verbinden
  4. Update in iTunes starten, hierbei auf Backup verzichten, haben wir ja bereits gemacht
  5. Man spart Zeit, wenn man sich das passende iOS Paket hier herunter lädt und statt “Wiederherstellen” einen Restore macht, dazu Alt-Taste beim Klick auf “Wiederherstellen” halten und dann das heruntergeladene iOS-Paket (Endung .ipsw) auswählen
  6. Den Update-/Restore-Prozess solange wiederholen, bis es klappt, von den Fehlermeldungen nicht entmutigen lassen :-)

Das allerbeste ist jedoch, mit dem Update ein paar Tage zu warten, bis die Aufregung und damit die enorme Belastung der Apple-Server sich gelegt haben.