Brrrr.

Brrrr.

Da schüttelt es mich so richtig – nicht nur wegen der Kälte draußen. Nein, nach meiner leichten Enttäuschung über die vergangene Keynote, bzw. deren Inhalt, bin ich froh, dass wenigstens die CES uns tolle neue Produkte beschert. Nach dem Vista-Flop ist Microsoft anscheinend willens, jetzt richtig Gas zu geben. Windows 7 heißt das Zauberwort, die Public-Beta sollte, laut Ankündigung von Steve Ballmer auf der Keynote der CES, ab sofort Freiwilligen als Download zum Testen bereit. Scheint so gut zu laufen wie schon die Entwicklung von Vista lief: “We’re sorry for the delay and we’ll re-post the Beta as soon as we can ensure a quality download experience.”

Wer sich ein wenig umschaut in der neuen Hoffnung des Unternehmens aus Redmont, der wird oft denken “Hmmm, das kommt mir irgendwie bekannt vor, hab’ ich schon mal gesehen, nur in Gut.” ;-) Ich sage nur “Photocopiers”.

Doch nicht genug damit, Look an Feel zu kopieren, es muss auch was Neues her, …, was Trendiges, …, am Besten was mit Musik! Und schwupps, zieht MS “Songsmith” (was ein Name) aus dem Hut, so ‘ne Art Garage Band für Arme, …, ganz, ganz Arme! Zum selber reinsingen. Schnell ein paar Regler schieben, was Gereimtes ins Mikrofon blöken – et violà, das Programm macht ganz von alleine die Musik dazu, ist das nicht toll? ;-) So macht man in den USA für nur 30 Dollar Gesangskarriere.

Aber seht selbst, das zieht so richtig heftig durch Mark und Bein – und achtet mal darauf, was die kleine Lisa für ein putzig beklebtes Notebook hat …

Uaaaah!